Thai lernen 2020: Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr!

Written by 
Published in Sonstiges & Lifestyle
Freitag, 27 Dezember 2019 09:35
Rate this item
(1 Vote)

Der ein oder andere hat vielleicht schon versucht die thailändische Sprache zu lernen. Nicht wenige geben sehr schnell auf und kommen zu dem Entschluss, dass Thai zu lernen einfach zu schwer ist. Warum diese Einschätzung überstürzt ist und warum es gerade jetzt zum Jahresende eine gute Idee ist Thai zu lernen, klären wir in diesem Artikel.

Die Tücken der thailändischen Sprache

Thai ist eine tonale Sprache mit 5 Tönen und das macht es gerade für Europäer sehr schwierig Thailändisch zu lernen, denn ein und dasselbe Wort, ausgesprochen in einem anderen Ton, kann so eine ganz andere Bedeutung erlangen.

Das führt schnell zur Frustration, wenn man versucht sich selbst Thailändisch durch Vokabeln lernen beizubringen und am Ende doch nicht oder falsch verstanden wird. Es ist essentiell, dass man die Grundlagen (Grammatik) beherrscht und so den richtigen Ton bilden kann.

Problematisch kann auch das vergleichsweise komplexe thailändische Alphabet sein. Die Konsonanten teilen sich in 3 Hauptkonsonantenklassen und es gibt mehrere K’s, mehrere T’s etc. Das überfordert gerade am Anfang sehr, wenn man keine fachkompetente Anleitung an.

Vorteil: Die thailändische Grammatik ist vergleichsweise simpel!

Im Thai gibt es weder Artikel, noch verändern sich durch unterschiedliche Zeitformen irgendwelche Wörter. Es müssen keinerlei Verben konjungiert werden und der Satzbau ist simpel und schnell gelernt.

Dativ, Genitiv, oder Plusquamperfekt sind Dinge, die man in Thai überhaupt nicht braucht und hat man sich erst einmal orientiert und den Einstieg geschafft, kann das Erlernen der thailändischen Sprache auch einfach sein und Spaß machen.

Die Thai-Sprache von der Pike auf lernen

Mit dem Thaikurs von Thailernen.net wurde das Prinzip thailändischer Sprachschulen auf das Internet übertragen und man lernt die Sprache von der Pike auf.

Die Online-Schule verspricht eine Erfolgsgarantie, denn wer mit dem Kurs nicht zufrieden ist, kann das Abonnement innerhalb von 14 Tagen „ohne Wenn und Aber“ kündigen.

Ein interessantes Angebot, mit dem man den Vorsatz im neuen Jahr Thai zu lernen, erfolgreich in die Tat umsetzen kann.

Read 307 times Last modified on Freitag, 27 Dezember 2019 09:36

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com