Analysten: Thailand setzt auf die Legalisierung von Casinos

Written by 
Published in Sonstiges & Lifestyle
Sonntag, 26 Mai 2019 11:52
Rate this item
(3 votes)

Mehr als 80 Jahre nach der Einführung der Glücksspielgesetze in Thailand setzen Analysten auf die Legalisierung von Casinos in der Hoffnung, den Tourismus anzukurbeln und an der Entwicklung regionaler Casinos mitzuwirken. Das Spielen in Thailand ist offiziell verboten, abgesehen von der staatlichen Lotterie und dem Wetten auf Pferde im Bangkok Turf Club. Aber illegale Wetten und Untergrundkasinos haben zugenommen.

Visanu Vongsinsirikul, Dozent für Wirtschaftswissenschaften an der Dhurakij Pandit University und Spezialist in der Glücksspielbranche, sagte, dass eine Entscheidung über das Glücksspiel im Casino bald wahrscheinlich ist.

„Nach der Wahl wird dieses Thema erneut angesprochen werden. Die Regierung wird es wagen, eine Entscheidung darüber zu treffen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Thailand in naher Zukunft ein legales Casino haben wird“, sagte Visanu.

Derweil gibt es hier nützliche Tipps und eine Liste über Online-Casinos: Casinoratgeber.de

Eine Reihe von Regierungen hat im letzten Jahrzehnt Pläne zur Legalisierung von Casinos aufgestellt. Der frühere Premierminister Thaksin Shinawatra führte einen ersten Plan zur Legalisierung eines Casinos in Pattaya an, bevor er 2006 durch einen Militärputsch vom Militär verdrängt wurde. Seit 2014 erhalten die Vorschläge neue Impulse, die 2016 von hochrangigen Regierungs- und Polizeibeamten unterstützt wurden. Der derzeitige Premierminister Prayut Chan-o-cha äußerte sich vorsichtig über die Pläne.

Visanu sagte, in der anfänglichen Planung habe man mindestens ein großes Casino-Resort im Großraum Bangkok platziert, während ein weiteres im Resort-Reiseziel auf der Insel Phuket im Süden Thailands erwartet werde.

Aufsicht, Transparenz

Rattaphong Sornsuphap vom College of Social Innovation der Rangsit University sagte, eine Priorität für jede Regierung bestehe darin, Kontrolle und Transparenz bei der Verwaltung eines Casinos zu gewährleisten.

„Das erste ist, dass die Regierung oder Regierungsbehörden die Kontrolle über das Casino haben können. Das Management muss jedoch professionell sein. Ein professionelles Casino - als Profi meine ich das System von Management, Transparenz und Buchhaltung – einfach alles muß perfekt sein“, sagte Rattaphong.

Untersuchungen der Rangist University zufolge waren vor der militärischen Übernahme im Jahr 2014 im Großraum Bangkok bis zu 10 illegale Untergrund-Casinos mit einem jährlichen Bruttoeinkommen zwischen 5 und 5,6 Milliarden US-Dollar in Betrieb. Laut Sungsidh Piriyarangsan, Dekan des Rangsit College of Social Innovation, könnten allein die Steuereinnahmen nach der Legalisierung der Casinos 2,78 Milliarden US-Dollar erreichen.

Laut Rattaphong belief sich der Gesamtumsatz der großen Casinos im Großraum Mekong - einschließlich Malaysia und Singapur - im Jahr 2015 auf schätzungsweise 50 Milliarden US-Dollar nach 34,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2010.

Rattaphong sagte, dass mindestens 32 große Casinos entlang der Grenze zu Kambodscha, Laos und Myanmar operieren.

Analysten Thailand setzt auf die Legalisierung von Casinos 2

Die regionalen Casinos ziehen regelmäßig thailändische Spieler an, da die Einrichtungen sogar Busse anbieten, um Spieler aus der Hauptstadt Bangkok abzuholen und sie in die kambodschanische Grenzstadt Poipet zu bringen, die etwas mehr als zwei Stunden entfernt liegt.

Laut thailändischen Analysten haben im Jahr 2015 hochrangige Vertreter des in den USA ansässigen Las Vegas Sands, des Betreibers des Marina Bay Sands Casino in Singapur, hochrangige Gespräche mit Mitgliedern der thailändischen Regierung geführt und angeboten, bis zu 6 Milliarden US-Dollar für einen Unterhaltungs- und Kasinokomplex im Zentrum von Bangkok mit 450 Zimmern auszugeben.

Laut Visanu von der Dhurakij Pundit University konzentrierten sich die bisherigen Untersuchungen auf drei bestehende regionale Modelle, die für den thailändischen Markt übernommen werden könnten.

Dazu gehören der Stil von Malaysias integriertem Resort in Genting, das Singapur-Modell, das vom Marina Bay Sands Casino betrieben wird, oder ein Stil, der den Casinoentwicklungen in Macau ähnelt und über mehrere Unterhaltungs- und Spielstätten verfügt.

Ein Sprecher des in Singapur ansässigen Casinos Marina Bay Sands teilte uns in E-Mail-Kommentaren mit, der Kasinobetreiber habe die Situation in Thailand überwacht. Laut jüngsten Umfragen gibt es unter den Thailändern einen wachsenden Trend, der die Gesetzgebung zur Reform unterstützt.

Ein hochrangiger Wissenschaftler, der nicht genannt werden wollte, sagte, dass alle offiziellen Schritte zur Legalisierung von Casinos die volle Unterstützung der hochrangigsten Mitglieder der thailändischen Regierung erfordern.

Analysten der Glücksspielbranche gehen davon aus, dass Thailand dank des starken Interesses internationaler Investoren Einnahmen aus Kasino- und Resortgeschäften erzielen könnte, die in etwa der Größe Singapurs entsprechen. Derzeit erwirtschaften die beiden integrierten Resorts Marina Bay und Resorts Bay Sentosa einen Bruttospielumsatz von rund 4 Milliarden US-Dollar.

Der boomende Tourismussektor in Thailand mit mehr als 30 Millionen Besuchern pro Jahr, darunter rund 10 Millionen aus China, ist ein Zielmarkt für die Casino- und Freizeitindustrie.

Read 1971 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com