Marquez siegt nach Startverzögerung souverän

Written by 
Published in Sport
Montag, 05 August 2019 11:38

HJB - Ungefährdeter sechster Saisonsieg für MotoGP-Tabellenführer Marc Marquez: Triumph beim Tschechien-Grand-Prix vor Dovizioso und Miller.

Marc Marquez (Honda) ist mit einem souveränem Sieg in die zweite Saisonhälfte der MotoGP-Saison 2019 gestartet. Beim Grand Prix von Tschechien in Brünn, der am Sonntag nach Startverzögerung auf letztlich doch trockener Piste über die Bühne ging, setzte sich Marquez vor Andrea Dovizioso (Ducati; 2.) und Jack Miller (Pramac-Ducati; 3.) durch.

Für Marquez, der mit 2,4 Sekunden Vorsprung gewann, ist es sein 50. Sieg in der Königsklasse und sein sechster Sieg in der laufenden Saison 2019. Damit hat er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf Verfolger Dovizioso auf 63 Punkte ausgebaut.

"Zu Beginn war ich sehr konzentriert, weil es in Kurve 1 noch feuchte Stellen gab", berichtet Marquez. "Dann sah ich, dass Dovi hinter mir war. Ich pushte weiter und erhielt zehn oder elf Runden vor Rennende eine Warnung [in Form eines Vorderradrutschers]. Es war ein verrücktes Wochenende, aber weil das Team konzentriert geblieben ist, konnte ich unser Ziel, nämlich den Sieg, erreichen."

Dovizioso widmet P2 Luca Semprini

Dovizioso, der sich ein Jahr nach seinem Sieg in Brünn diesmal mit P2 zufriedengeben musste, spricht von einem "merkürdigen Rennen" und widmet seinen Podestplatz dem am Donnerstag überraschend verstorbenen Ducati-Pressesprecher Luca Semprini.

"Der Hinterreifen baute bei allen stark ab. Das Heck war bei allen am Limit. Ich freue mich, wieder auf dem Podium zu stehen. Das ist sehr wichtig. Ich wollte in Schlagdistanz zu Marc bleiben, aber sein Stil hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr geändert. Das bereitet uns Probleme. Ich danke dem Team und sage 'Ciao' zu Luca", so "Dovi".

Miller schlägt Rins im Kampf um P3

Und was sagt Miller, der sich erst kurz vor Schluss auf die dritte Position nach vorn gefahren hat, indem er an Alex Rins (Suzuki; 4.) vorbeiging? "Das war sicher eines der besseren Podiums. Es war ein schöner Kampf. Ich wollte ruhig bleiben. Ich sah, dass Rins' Hinterreifen stark durchdrehte."

"Ich wartete ab. Er hatte bergauf Probleme. Ich entschied mich dann für ein Überholmanöver, doch die Suzuki ist in den Kurven so stark. Ich fuhr in Kurve 1 eine sehr enge Linie, aber das reichte nicht aus. Ich wusste, dass ich geduldig sein muss", so Miller.

Startverzögerung aufgrund von Pfützen in vier Kurven

Bei den Rennen der Moto3- und Moto2-Klasse war der Asphalt des Brno Circuit noch trocken gewesen. Aber kurz vor dem Start des Rennens der Königsklasse MotoGP gab es einen Regenschauer. Aufgrund der neuen Bedingungen, vor allem aber aufgrund von Pfützen in vier Kurven (1, 2, 13 und 14), verzögerte sich der Start. Die 23 Piloten, die 85.000 Zuschauer an der Strecke und Millionen von TV-Zuschauern mussten sich in Geduld üben.

Read 217 times Last modified on Montag, 05 August 2019 11:40

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com